Archiv

Weihnachtsgottesdienst

Stundenpläne, Tagespläne, Wochenpläne, Rahmenpläne, Terminpläne...

Auch an einer Schule scheint so ziemlich alles geplant! Aber was tun, wenn es mal nicht nach Plan läuft? Mit dieser Frage wurden die Schüler, deren Eltern und die Gäste der Kinderakademie konfrontiert. Am 20. Dezember 2017 feierten wir gemeinsam in der Maria-Magdalenen-Kirche in Eberswalde unseren Weihnachtsgottesdienst. Die 15 Kinder der Musik-Theater-AG haben mehrere Monate ein Musical einstudiert, das sie an diesem Tag mit großer Leidenschaft vorgeführt haben. Es liegt wohl in der menschlichen Natur, dass alles zu diesem Fest perfekt vorbereitet wird. Man muss sich nur „gut“ „organisieren“ und „planen“ können, dann wird wohl nichts schief laufen. Die Schauspieler und Sänger der AG haben uns eine Weihnachtsgeschichte vor Augen geführt, in der menschlich gesehen alles schief lief, was nur ging. Doch wenn Gott in unser Leben kommt, dann bleibt nichts wie vorher. Manch eigener Plan wird auf den Kopf gestellt, manch falsche Sicherheit zerstört, mancher Weg durchkreuzt. In der Bibel sagt Gott: „... meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege...“ Am Ende wird „alles“ gut! Gottes große Pläne gehen in Erfüllung und wir Menschen sollen lernen, dass Gott auch aus dem Schlimmsten etwas Gutes entstehen lassen kann. „Und darum ist es gerade in solch außerplanmäßigen Situationen sehr wichtig, dass man ein offenes Ohr, aufmunternde Worte oder eine verlässliche Hand findet, um neuen Mut und neue Kraft zu schöpfen!“ Mit diesen Worten verabschiedete die Leiterin der Kinderakademie Frau Fischer die Schüler und Eltern in die letzten Tage des alten Jahres und alle durften in diesem Gottesdienst mit der neuen Hoffnung angesteckt werden, auch im neuen Jahr nicht das Durchhaltevermögen und den starken Willen aufzugeben. Und wenn aus eigener Kraft doch nichts mehr geht, dann ist Gott da, der uns diese Kraft immer wieder neu schenken kann.